Brandnachschau zurück

22.09.2021 18:48 Uhr


Nachschau nach einem Brand in einer Küche. In einer Wohnung in der Dresdner Straße war auf einem Herd abgelegtes Material aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die in die verrauchte Küche vordringenden Einsatzkräfte fanden noch einzelne Glutnester und kleine Flammen vor, die unkompliziert mit Wasser aus dem Wasserhahn gelöscht werden konnten. Parallel zu den Lüftungsmaßnahmen wurden die Brandreste ins Freie gebracht und der Herd am Sicherungskasten stromlos geschaltet. Die Bewohnerin wurde vorsorglich dem Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasinhalation vorgestellt.
Da in der Dresdner Straße auf beiden Seiten Fahrzeuge parken, wurden die Maßnahmen der Feuerwehr stark behindert. Da lediglich die notwendige Durchfahrbreite frei war, konnten die Seitenklappen des Löschfahrzeugs nicht geöffnet werden, was den Einsatz unnötig verkomplizierte.