Wohnungsöffnung zurück

18.10.2020 22:00 Uhr


Recht schwierig gestaltete sich eine Wohnungsöffnung in der Kanzelbachstraße. Um in die Kellerräume zu gelangen, wurde entschieden, über zwei unterschiedliche Wege vorzugehen, da sich definitiv noch eine Person in hilfloser Lage in den Räumlichkeiten befand. Zum einen mussten erdgeschossseitig mehre Türen aufgebrochen werden, während es parallel dazu galt, über einen Kellerabgang mit dem Trennschleifer die Vergitterung der Zugangstür zu entfernen und diese aufzubrechen. Nahezu zeitgleich wurde dann die Person erreicht, erstversorgt und dem Rettungsdienst übergeben. Um die Versorgung des Patienten für die Kräfte angenehmer zu gestalten, kam ein Lüfter in den Einsatz, zudem wurde mit der Drehleiter die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet.