Chlorgasaustritt zurück

23.02.2009 07:09 Uhr


Am Rosenmontag 2009 wurde die Feuerwehr Ilvesheim um 7.09 Uhr zu einem Chlorgasaustritt ins Hallenbad Ilvesheim alarmiert. Nachdem die Chlorgas-Alarmanlage angeschlagen hatte und die Beregnungsanlage des Gasflaschenlagers ausgelöst hatte, verständigte der Bademeister die Feuerwehr. Nach Eintreffen der Feuerwehr war lediglich in einigen Bereichen des Hallenbads noch der Geruch nach Chlor wahrzunehmen, woraufhin von einem Trupp unter Atemschutz das Gasflaschenlager und die Räumlichkeiten kontrollierte und belüftet wurden. Nachdem keine Chlorgaskonzentrationen oberhalb der maximalen Arbeitsplatzgrenzwerte vorhanden waren, konnte die Feuerwehr Ilvesheim den Einsatz nach eineinhalb Stunden beenden. Seitens der Gemeindeverwaltung, an der Einsatzstelle vertreten durch Bürgermeister Metz, wurde ein Techniker verständigt und nach möglichen Ursachen gesucht. Bislang ist der Grund des Chlorgasaustritts unklar.