Löschgruppenfahrzeug 2

Löschgruppenfahrzeug 1 von vorne

Besatzung: 1 / 8
Pumpenleistung: 1600 l/min (bei 8 Bar)
Tankgöße: 1600 L Wasser
eing. Stromerzeuger: 4,2 KVA
Fahrgestell: MERCEDES BENZ
Aufbauhersteller: ZIEGLER
zul. Gesamtgewicht: 13500 KG
Motorleistung: 178 KW / 242 PS
Baujahr: 1995



Löschgruppenfahrzeug 1 von hinten

Dieses Fahrzeug ist ein Hilfeleistungslöschfahrzeug. Es wird sowohl für Brandeinsätze als auch für technische Hilfeleistungen (z.B. bei schweren Verkehrsunfällen) eingesetzt. Der am Heck montierte Lichtmast ermöglicht eine sofortige Ausleuchtung der Einsatzstelle. Die benötigte elektrische Energie wird durch ein fest eingebautes Notstromaggregat erzeugt. Beim Brandeinsatz ist es möglich, einen Löschangriff durchzuführen, ohne zuvor eine Wasserversorgung (z.B. vom Hydrant) auf bauen zu müssen. Durch die auf diesem Fahrzeug vorhandene Hochdruckpumpe kann mit einer geringen Löschwassermenge ein größerer Löscherfolg erzielt werden, als dies mit der herkömmlichen Technik möglich wäre. So kann bei einem Löscheinsatz der Wasserschaden minimiert werden, und es muss ein geringerer Wasservorrat mitgeführt werden. Zwei im Mannschaftsraum untergebrachte Pressluftatmer können während der Fahrt angelegt werden. So kann sofort nach Ankunft an der Einsatzstelle mit der Menschenrettung oder Brandbekämpfung begonnen werden. Weiterhin werden noch ein hydraulischer Rettungssatz (Rettungsschere und -spreizer), drei Rettungszylinder und ein 32kN Mehrzweckzug mitgeführt.