Übung 24.09.2018 19:30 Uhr




Undefiniertes Kleinfeuer 17.09.2018 19:44 Uhr

Der Feuerschein eines Lagerfeuers zum Grillen von Marshmallows im Bereich des Baumlehrpfads am Wasserloch führte zum Einsatz der Feuerwehr Ilvesheim. Von mehreren Seiten die Einsatzstelle einkreisend, wies die bereits anwesende Polizei die Fahrzeuge auf den letzten Metern zur Brandstelle. Durch den beherzten Einsatz von Anwohnern – ein Eimer Wasser war ausreichend, um das Feuer weitestgehend zu löschen – mussten die Kräfte nur noch die Brandstelle einwässern, um eine Ausbreitung auf das trockene Grasland durch noch vorhandene Glutnester auszuschließen.

zum Einsatz

Überlandhilfe Dossenheim 16.09.2018 07:43 Uhr

Für vier Angehörige der Feuerwehr Ilvesheim piepsten am Sonntagmorgen die Meldeempfänger erneut. Als Angehörige der Führungsgruppe des Unterkreises Ladenburg unterstützen sie mit dieser Gruppe die Einsatzleitung die Feuerwehr Dossenheim, die gemeinsam mit den Wehren aus Schriesheim und Ladenburg einen Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen bekämpfte. Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden sich auf der Homepage der Feuerwehr Dossenheim.

zum Einsatz

Türöffnung 16.09.2018 04:44 Uhr

Fälschlicherweise zu einer Tierrettung alarmiert, rückte die Feuerwehr Ilvesheim in die Kanzelbachstraße aus. Noch auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich um eine Türöffnung handelt. Jedoch musste die Feuerwehr nicht tätig werden, da der betroffene Bewohner nach Klingeln von selbst öffnete und vom anwesenden Rettungsdienst betreut wurde.

zum Einsatz

Tierrettung 07.09.2018 13:57 Uhr

Ein in einem Gebüsch verfangener kleiner Greifvogel musste von der Feuerwehr Ilvesheim in der Feudenheimer Straße befreit werden. Der sichtlich erschöpfte Vogel wurde behutsam aus dem Geäst geholt, in eine Kiste gebettet und im Gerätehaus betreut, bis sich die verständigte Tierrettung Rhein-Neckar dem Vogel annahm.

zum Einsatz

Gerissene Freileitung 04.09.2018 07:31 Uhr

Eine gerissene 20kV Freileitung und der damit einhergehende Brand am Heinrich-Lanz-Weg im Bereich des Anwesens Hahn sorgte für eine spektakuläre Anfahrt der Feuerwehr Ilvesheim. Die auf einem abgeernteten Maisfeld liegenden Enden der Stromleitung sorgten für einen deutlich sichtbaren Funkenschlag und die oberen Teile des Strommastes, an dem noch Spannung anlag, qualmten derart, dass schon von weitem die Einsatzstelle zu erkennen war. Bis der bereits zum Anfang des Einsatzes verständigte Stromversorger die Leitung stromlos geschaltet hatte, wurde das Anwesen Hahn geräumt, ein großer Sicherheitsbereich abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Rund zehn Minuten nach Eintreffen der Feuerwehr war die Leitung abgeschaltet und augenblicklich endeten der Funkenflug sowie die Rauchentwicklung. Aufgrund des morgendlichen Regens mussten keine Brandbekämpfungsmaßnahmen mehr eingeleitet werden – dies hätte ein paar Tage vorher aufgrund der vorherrschenden Trockenheit sicherlich andere Auswirkungen gehabt. Nach abschließender Kontrolle wurde das Anwesen wieder freigegeben und die Einsatzstelle vom Stromversorger übernommen.

zum Einsatz

Ausgelöster Rauchmelder 02.09.2018 20:39 Uhr

Zu einem ausgelösten Hausrauchmelder musste die Feuerwehr Ilvesheim in die Neue Schulstraße ausrücken. Über ein Fenster im ersten Obergeschoss gelangten die Einsatzkräfte in die Räumlichkeiten und konnten den Rauchmelder ausfindig machen, ohne einen Auslösegrund festzustellen. Nach eingehender Überprüfung der Wohnung wurde diese der anwesenden Polizei übergeben.

zum Einsatz

Unterstützung Rettungsdienst 26.08.2018 16:00 Uhr

Am Kerwesonntag forderte um 16.59 Uhr der in der Schlossstraße eingesetzte Notarzt die Feuerwehr zur Unterstützung an, um eine Person aus einer Wohnung zu verbringen. Mittels der Drehleiter konnte die Person problemlos aus der Wohnung gehoben werden, um sie anschließend wieder in die Obhut des Rettungsdienstes zu geben. Nach einer halben Stunde war der obligatorische Kerweeinsatz beendet. Übrigens das zweite Jahr in Folge spielte sich das Einsatzgeschehen direkt auf der Kerwemeile ab, dieses Jahr jedoch wesentlich öffentlichkeitswirksamer als 2017, da zu einer guten sonntäglichen Besuchszeit und nicht morgens um 7.14 Uhr.

zum Einsatz

Ausgelöster Rauchmelder 22.08.2018 11:29 Uhr

Zu einem ausgelösten Hausrauchmelder musste die Feuerwehr Ilvesheim am Mittwoch, dem 22. August, um 11.29 Uhr ausrücken. Eine Anwohnerin in einem Gebäude in der Laudenbacher Straße hörte das eindringliche Piepsen und alarmierte die Feuerwehr. Über Wohnungstür und Fenster gelangten die Einsatzkräfte in die Räumlichkeiten und konnten den Rauchmelder ausfindig machen, ohne einen Auslösegrund festzustellen. Nach eingehender Überprüfung der Wohnung wurde diese wieder verschlossen und der Eigentümer telefonisch über den Einsatz unterrichtet.

zum Einsatz

Angebranntes Essen 18.08.2018 09:51 Uhr

Ein vermeintlicher Zimmerbrand stellte sich für die alarmierten Kräfte der Ilvesheimer Feuerwehr recht schnell als angebranntes Essen heraus. Nach gewaltfreiem Öffnen der Wohnungstür eines Anwesens Im Gässel konnte ein Trupp unter Atemschutz den angebrannten Reis vom Herd nehmen, wässern und ins Freie bringen. Nach eingehendem Lüften der Wohnung konnte diese wieder verschlossen und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

Erstaunlich war für die Ilvesheimer Wehrleute die Tatsache, dass in der scheinbar vermieteten Wohnung kein Rauchmelder gepiepst hatte, obwohl diese deutlich verraucht war. Ob überhaupt ein Rauchmelder verbaut war oder ein verbautes Teil bewusst abgenommen wurde, lässt sich im Nachhinein nicht mehr feststellen. Ohne die Aufmerksamkeit eine weitere Hausbewohnerin hätte sich dieser Einsatz nicht viel später tatsächlich zu einem Zimmerbrand entwickelt.

zum Einsatz

Tierrettung 14.08.2018 09:40 Uhr

Die Rettung eines entflogenen Kakadus rief die Ilvesheimer Feuerwehr auf den Plan. Nachdem das Tier in einem Baum im Bereich der Maikammerer Straße gesichtet wurde, rückte die Drehleiter aus, um eine „schonende und tiergerechte“ Rettung einzuleiten. Vom Korb aus konnte das Tier mit einer Erdnuss angelockt werden, wurde dann nach unten gefahren und dem Besitzer übergeben. Der Kakadu genoss sichtlich den Freiflug, ohne auch nur einen Flügelschlag machen zu müssen.

zum Einsatz

zurück 1   2   3   vor 79   78   77