Wohnungsöffnung 18.10.2020 22:00 Uhr

Recht schwierig gestaltete sich eine Wohnungsöffnung in der Kanzelbachstraße. Um in die Kellerräume zu gelangen, wurde entschieden, über zwei unterschiedliche Wege vorzugehen, da sich definitiv noch eine Person in hilfloser Lage in den Räumlichkeiten befand. Zum einen mussten erdgeschossseitig mehre Türen aufgebrochen werden, während es parallel dazu galt, über einen Kellerabgang mit dem Trennschleifer die Vergitterung der Zugangstür zu entfernen und diese aufzubrechen. Nahezu zeitgleich wurde dann die Person erreicht, erstversorgt und dem Rettungsdienst übergeben. Um die Versorgung des Patienten für die Kräfte angenehmer zu gestalten, kam ein Lüfter in den Einsatz, zudem wurde mit der Drehleiter die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet.

zum Einsatz




Brandmeldealarm Rathaus 16.10.2020 12:00 Uhr

Unstimmigkeiten zwischen einem Techniker, der die Brandmeldeanalage im Rathaus wartete, und der Leitstelle in Ladenburg führten zu einer Fehlalarmierung der Feuerwehr Ilvesheim.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 30.09.2020 08:03 Uhr

Mit Eintreffen der Fahrzeuge in der Neckarstraße öffnete die betroffene Person selbst die Tür, so dass seitens der Feuerwehr keine weiteren Tätigkeiten anstanden.

zum Einsatz

Suche nach Jugendlichen 29.09.2020 17:46 Uhr

Jugendfahrräder, die eine längere Zeit auf dem Neckarvorland im Bereich der Heidelberger Straße lagen, veranlassten eine besorgte Bürgerin, die Feuerwehr zu informieren, da sie einen Unglücksfall befürchtete. Mit dem Einsatzleitwagen ausgerückt, suchte das Kommando das Neckarufer ab und fand die drei Jugendlichen unversehrt und wohlauf.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 24.09.2020 13:36 Uhr

Nachalarmierung der Feuerwehr Ilvesheim zu einer Wohnungsöffnung in der Wohnanlage des Heinrich-Vetter-Stifts in der Goethestraße durch den Rettungsdienst. Da ein Zusatzschließzylinder an der betroffenen Wohnungstür auf einen möglichen Querriegel hinwies, wurde das Vorgehen über die Tür recht schnell verworfen. Im Rahmen der umfassenden Erkundung wurde schon in der Anfangsphase eine gekippte Balkontür ausgemacht. Über die Steckleiter wurde der Balkon angeleitert und das gekippte Fenster mit dem entsprechenden Sperrwerkzeug geöffnet. Leider kam für die Person jede Hilfe zu spät.

zum Einsatz

Überlandhilfe Dossenheim 3 20.09.2020 06:42 Uhr

Ab Sonntagmorgen wurden dann noch nicht eingesetzte Angehörige der Feuerwehr Ilvesheim alarmiert, um Kräfte der Feuerwehr Neckarhausen auszulösen und den Dossenheimer Kräften beim Auseinanderziehen und Ablöschen der auf einem Feld ausgebrachten Rundballen zu helfen. Hierbei kamen zwei C-Rohre und ein Werfer zum Einsatz. Nachdem die Ballen weitestgehend auseinandergezogen waren und ein landwirtschaftlicher Großregner aufgebaut war, konnten die Feuerwehr Ilvesheim nach fast 15 Stunden aus dem Einsatz entlassen werden.

In Summe waren insgesamt 30 Angehörige der Feuerwehr Ilvesheim direkt im Einsatzgeschehen eingebunden, weitere Kräfte standen zeitweise für rückwärtige Aufgaben im Gerätehaus zur Verfügung und die nicht alarmierten Feuerwehrangehörigen standen für mögliche Folgeeinsätze im Ilvesheimer Gemeindegebiet bereit.

zum Einsatz




Überlandhilfe Dossenheim 2 20.09.2020 02:30 Uhr

Nachdem das Ilvesheimer Löschfahrzeug die Sicherstellung des Grundschutzes für die Gemeinde Dossenheim beenden konnte, wurde die Mannschaft getauscht und das Fahrzeug dem Einsatzabschnitt Dossenheim zugeteilt. Die neue Aufgabe bestand nun darin, begleitende Löschmaßnahmen beim Ausräumen der in der Folienhalle gelagerten Rundballen durchzuführen. Die Rundballen wurden von einem Radlader aus der Halle gefahren und auf einem benachbarten Feld ausgebreitet. Im direkten Umfeld der Halle entstehender Funkenflug und herabfallende Strohreste mussten dabei permanent abgelöscht werden, auch um die danebenliegenden Stallungen zu schützen. Nachdem die Halle ausgeräumt war, wurde erneut ein Tausch der Besatzung vorgenommen, um bei weiteren Brandbekämpfungsmaßnahmen der im Feld ausgebrachten Rundballen zu unterstützen.

zum Einsatz




Überlandhilfe Dossenheim 1 19.09.2020 21:29 Uhr

Unterstützung der Feuerwehr Dossenheim beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Bereich Am Dossenwald. In Brand geraten war ein als Fahrzeugwerkstatt genutztes Gewächshaus, in dem mehrere Pkw abgestellt waren, sowie eine danebenliegende Folienhalle mit einer großen Menge an Strohrundballen. Die ersteintreffenden Feuerwehren aus Dossenheim und Schriesheim übernahmen die Brandbekämpfung und Riegelstellung zu benachbarten Wohnhäusern und Stallungen. Nach und nach wurden die umliegenden Wehren hinzugezogen, um mit Atemschutzkräften zu unterstützen und mit Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr zur Sicherstellung der Wasserversorgung einzurichten. Seitens der Ilvesheimer Wehr wurde mit dem Aufbau der Führungsgruppe die Einsatzleitung unterstützt und ein Löschfahrzeug stellte den direkten Grundschutz für die Gemeinde Dossenheim sicher. Die Ilvesheimer Kräfte der Führungsgruppe und des Grundschutzes wurden gegen 2 Uhr aus dem Einsatz entlassen. Ein weiteres Löschfahrzeug aus Ilvesheim unterstütze in Folge bei der Brandbekämpfung.
Weitere Informationen zum Einsatz siehe Homepage der Feuerwehr Dossenheim.

zum Einsatz




Brandmelderalarm Vetter-Stift 14.09.2020 18:08 Uhr

Auslösen der Brandmeldeanlage Vetter-Stift ohne erkennbaren Grund.

zum Einsatz




Unterstützung Rettungsdienst 13.09.2020 22:30 Uhr

Aufgrund der Auslastung des Rettungsdienstes wurde am Sonntagabend die Feuerwehr Ilvesheim von der Besatzung eines Rettungswagens nachalarmiert, um eine Person in der Ludwig-Schäfer-Straße aus dem ersten Obergeschoss tragen zu können.

zum Einsatz

zurück 1   2   3   vor 99   98   97