Wohnungsöffnung mit Reanimation zurück

06.05.2020 05:11 Uhr


Eine Wohnungsöffnung in die Dresdener Straße forderte das ganze rettungsdienstliche Können der Angehörigen der Feuerwehr Ilvesheim. Da mit Erreichen der Einsatzstelle sofort klar war, dass in der Wohnung eine erst kürzlich kollabierte Person liegt, wurde die Wohnungstür schnell gewaltsam geöffnet. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und des Notarztes reanimierten die Ilvesheimer Einsatzkräfte gemeinsam mit Feuerwehrarzt Dr. Henn die Person. Leider blieben die Wiederbelebungsmaßnahmen ohne Erfolg. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie waren abschließend noch umfangreiche Dekontaminationsarbeiten vor Ort und im Gerätehaus notwendig, so dass der Einsatz erst gegen halb acht beendet werden konnte.