Tag der offenen Tür 2015 zurück

26.05.2015 18:03 Uhr


Letztes Jahr noch die Frage: war das Wetter nun gut oder schlecht? Dieses Jahr eine klare Antwort: es war super!

Vielleicht aus diesem Grunde trafen unsere Besucher bereits eine halbe Stunde früher als sonst ein. Von Jahr zu Jahr entwickelt sich unser Tag der offenen Tür zu einem Familienfest. Zu beobachten ist, dass drei Generationen, ja selbst vier Generationen einer Familie hier zusammentreffen. Auch bei der Feuerwehr waren vier Generationen anzutreffen. Mit Erich Bühler und Herbert Feuerstein waren die Älteren der Generationen dabei. Wie jedes Jahr besuchte auch Altbürgermeister Otto Trapp mit Gattin unsere Veranstaltung.

Die jüngsten Besucher interessierten sich bereits für moderne Feuerwehrtechnik und solche aus dem vergangenen Jahrtausend. Auch die interessierten Erwachsenen stellten Fragen, nach Brandschutz, Unfalleinsätzen und der Hochwassergefahr.
Die Jüngsten bereicherten ihr Programm durch Löschübungen und Vorführungen. Der eigene Löschangriff auf das Kinderbrandhaus und die Fahrt im Feuerwehrgerätewagen gehörte ebenso wie die Begutachtung der Feuerwehreinsatzkleidung zum Programm der angehenden Löschmeister/innen.

Im Eingangsbereich zur Kommunikationszentrale konnten unsere Besucher wieder Informationsmaterial zum Brandschutz mitnehmen. Unsere Filmvorführung im Keller war für viele eine willkommene Abwechslung und wurde auch als Pause für die Kleinen genutzt.
Nach den Löscharbeiten, Rundfahrten, Fachgesprächen und Besichtigungen konnte der Hunger gestillt und der Durst gelöscht werden. Entweder durch ein komplettes Mittagessen oder Steak, Wurst, Salat, Pommes und verschiedene Getränke. Am Kaffee- und Kuchenstand im Obergeschoss bildeten sich lange Schlangen, genauso wie am Grillstand und überall. Zum Nachtisch hatte der Eisstand oder der Waffelstand der Jugendfeuerwehr verschiedene Sorten im Angebot.

Auch dieses Jahr, rein zufällich mitgehörte Aussagen:

Isch kumm schun immer doher! Swetter is gut! Hawwe die än Haufe Kuche! Is halt immer schää, bei da Feierwehr! Ma sehe uns nur ämol imJohr un immer do!
Mir komme jedes Johr!


Und das wäre schön, liebe Besucher/innen.
Wir danken allen Besuchern für ihr gezeigtes Interesse an ihrer Feuerwehr. Diese Anerkennung tut gut. Danke, dass sie damit unsere Tag - und Nachtbereitschaft honorieren. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.