Jahresbericht Altersmannschaft 2015 zurück

20.03.2016 12:13 Uhr


Der Leiter der Altersmannschaft Eugen Rödel begrüßte unsere Gäste und die Kameradinnen und Kameraden der Wehr.
Die Altersmannschaft verzeichnete vier Neuzugänge und zählt somit 18 Kameraden.
Zu einer der Hauptaufgaben der Altersmannschaft gehört die Unterstützung der Einsatzabteilung. Dies geschah in 2015 mehrmals. Eine weitere Aufgabe ist die Unterstützung und Mithilfe bei Veranstaltungen.
Hier insbesonders beim Tag der offenen Tür, beim Aufbau und Abbau der Kerwe, der Firefastnacht und beim Kinderferienprogramm.
2/3 der Altersmannschaft besucht regelmäßig die Übungen der aktiven Wehr. Somit halten die Kameraden der Altersmannschaft, Kontakt zu den jüngeren Jahrgängen der Wehr. Was natürlich beim Einsatz der Altersmannschaft als Reserve, für den Einsatzablauf, wichtig ist. Diese Art und Weise ist bei anderen Wehren nicht üblich, aber bei uns handelt es sich eben um eine aktive Altermannschaft.
Weiterhin hält die Altermannschaft Kontakt im Unterkreis Ladenburg. Dies sind die Wehren Dossenheim,
Edingen und Neckarhausen, Heddesheim, Ladenburg, Schriesheim mit Altenbach und Ursenbach und Ilvesheim. Dazu gehören auch die Werkfeuerwehren CBL Chemische Betriebe Ladenburg und Metzeler Neu-Edingen. Unterkreisführer ist unserer Ilvesheimer Kamerad Roy Bergdoll.
Einmal im Jahr treffen sich die Altermannschaften dieses Unterkreises zum gemütlichen Nachmittag mit Partnerin oder Partner.
Ein Höhepunkt in 2015 war das 25-jährige Jubiläum mit der Freiwilligen Feuerwehr Hermsdorf. Siehe auch
Feuerwehr-Ilvesheim.de Geschichte/Partnerwehren.
Die dreitägige Veranstaltung beinhaltete einen Empfang, einen Ausflug in die Pfalz, Besuch der Feuerwehr Ladenburg und des Benz-Museums und den Festabend im Feuerwehrgerätehaus.
Unser Alterspräsident Eugen Rödel bedankte sich besonders für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung von Rolf Sauer, bei der Durchführung dieser Veranstaltung.
Abschließend bedankte er sich bei unseren Kommandanten und beim Feuerwehrausschuss.