Überlandhilfe Heddesheim zurück

14.01.2020 22:20 Uhr


Ein Zimmerbrand in der Heddesheimer Beindstraße entwickelte sich bis zum Eintreffen der örtlichen Wehr zu einem Wohnhausbrand, sodass im weiteren Einsatzverlauf die Feuerwehren aus Ladenburg und Ilvesheim hinzugezogen wurden. Anfangs betrieb die Feuerwehr Ilvesheim den Atemschutzsammelplatz und besetzte ihn mit Atemschutzgeräteträgern. Um das Dach des Wohnhauses großflächig öffnen zu können, kam neben der Drehleiter aus Ladenburg dann auch noch das Hubrettungsfahrzeug aus Ilvesheim in den Einsatz. Zwei Feuerwehrangehörige – vorsorglich ausgestattet mit einsatzbereiten Atemschutzgeräten und handgeführtem C-Rohr – öffneten mit einem Einreißhaken die Dachhaut. Nicht mit ausgerückte Ilvesheimer Kräfte verblieben während des Einsatzes im Gerätehaus und stellten mit Einheiten aus Ladenburg für die drei Gemeinden, deren Wehren im Einsatz gebunden waren, den Grundschutz für mögliche Folgeeinsätze sicher.