Neuer Rauchverschluss für die Feuerwehr zurück

25.03.2016 12:11 Uhr


Mehr Sicherheit und weniger Rauchschaden
BGV-Versicherung AG (Badische Versicherungen, badisch gut versichert)) spendet Spezialgerät an Feuerwehr Ilvesheim




Um Menschenleben zu retten und Sachwerte zu schützen, stattet die BGV-Versicherung AG die Freiwilligen Feuerwehren mit Spezialgerät aus. Am vergangenen Mittwoch überreichte nun BGV Direktionsbevollmächtigter Daniel Unser einen sog. mobilen Rauchverschluss an Ilvesheims Bürgermeister Andreas Metz und Kommandant Dr. Elmar Bourdon. Ein solcher mobiler Rauchverschluss – auch Rauchvorhang genannt – besteht aus einem nicht brennbaren Spezialgewebe, das Temperaturen bis zu 600°C standhalten kann. Er wird vor dem Eindringen in den Brandraum durch den Feuerwehrtrupp mit einer Spreizstange in den Türrahmen gespannt. So wird verhindert, dass sich heißer und giftiger Brandrauch in andere Räume oder in den Treppenraum ausbreitet. „Ein Rauchverschluss wurde deshalb schon frühzeitig in Ausbildung und Einsatz der Feuerwehr Ilvesheim integriert. Mit der zusätzlichen Spende können wir dieses kompakte Hilfsmittel jetzt auch in Kombination noch wirksamer einsetzen“, freut sich Kommandant Dr. Bourdon. Das sei auch bei der späteren Renovierung im Sinne der Bürgerinnen und Bürger, denn oftmals sei der Schaden durch Rauch und Ruß im Haus noch wesentlich größer als der Schaden durch das Feuer selbst, zeigte sich auch Bürgermeister Metz vom praktischen Nutzen der Spende überzeugt und dankte der BGV für die Spende.