Amtshilfe 03.04.2003 14:00 Uhr

Zur Unterstützung des Bauhofs wird die Feuerwehr gebeten ein Fahrzeug samt Maschinist für die Reinigung einer Gemeindestrasse bereit zu stellen.

zum Einsatz

Flächenbrand 25.03.2003 13:28 Uhr

Erneut muss die Freiwillige Feuerwehr Ilvesheim zu einem Flächenbrand auf dem Gemarkungsgebiet ausrücken. Bedingt durch die trockene Witterung brennt am Neckardamm im Bereich des Dammspitzel etwa 50 Quadratmeter Wiese. Die mit zwei Löschfahrzeugen ausgerückten Kräfte bringen den Brand rasch unter Kontrolle und können bereits nach kurzer Zeit den Einsatz beenden.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 16.03.2003 15:21 Uhr

Die Polizei alarmiert die Feuerwehr zu einer Wohnungsöffnung. Der Zugang zur Wohnung wird hergestellt. Die verletzte Eigentümerin wird durch die Feuerwehr erstversorgt, bis der Rettungsdienst eintrifft.

zum Einsatz

Flächenbrand 12.03.2003 19:13 Uhr

Durch einen Anwohner wird die Feuerwehr zu einem Brand an einer Böschung gerufen. Bei Eintreffen der Wehr, ist das Feuer bereits durch einen Anwohner gelöscht.

zum Einsatz

Flächenbrand 24.02.2003 18:40 Uhr

Zu einem Flächenbrand am Neckar wird die Feuerwehr alarmiert. Mittels Hochdruckschlauch wird das Feuer gelöscht. Während der Bekämpfung des ersten Brandes geht in der Funkzentrale eine weitere Brandmeldung ein. Bei Eintreffen der Feuerwehr ist der Brand bereits durch einen Anwohner gelöscht.

zum Einsatz

Wohnungsbrand 24.02.2003 07:28 Uhr

Am Montag, dem 24. Februar 2003, wird die Freiwillige Feuerwehr Ilvesheim um 7.28 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Amorbacher Straße gerufen. Bereits auf der Anfahrt erkennt Einsatzleiter und Kommandant Franz Seemann, dass es im 6. Obergeschoss des Hochhauses brennt, worauf er umgehend sämtliche verfügbaren Einsatzkräfte und Fahrzeuge zur Einsatzstelle nachfordert, darunter die Drehleiter. Während der ersten Erkundung kann in der betroffenen Wohnung ein brennender Fernseher ausgemacht werden, dessen Flammen bereits auf den Wohnzimmerschrank übergegriffen haben. Der Brand kann von den vorgehenden Trupps mit einem Feuerlöscher schnell gelöscht werden, vorsorglich wird aber auch ein Löschangriff aufgebaut. Mittels der Drehleiter wird von außen ein zweiter Rettungs- und Angriffsweg geschaffen, um eventuell noch in der Wohnung befindliche Personen retten oder eine zweite Schlauchleitung vornehmen zu können. Beide Maßnahmen müssen jedoch nicht durchgeführt werden, lediglich werden vorsorglich die zwei unter dem Brandgeschoss liegende Etagen von der Polizei geräumt. Hierzu wird seitens der Feuerwehr der Treppenraum mittels Hochdrucklüfter rauchfrei gehalten und gleichzeitig die Brandwohnung belüftet. Die knapp 20 Einsatzkräfte können nach gut eineinhalb Stunden den Einsatz beenden, bei dem zum Glück niemand zu Schaden kommt.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 18.02.2003 19:55 Uhr

Eine besorgte Nachbarin alarmiert die Feuerwehr, sie hatte an der Wohnung des Mitbewohners geklopft, doch er öffnete nicht. Nach öffnen der Tür betrat die Feuerwehr mit der Polizei die Wohnung. Der mit alarmierte Notarzt kann leider nur den Tod der Person feststellen.

zum Einsatz

Feuerschein 13.02.2003 07:56 Uhr

Die Feuerwehr Ilvesheim wird zu einem Einsatz in die Kanzelbachstrasse alarmiert. Ein Passant hat einen Feuerschein bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Nach Kontrolle des Objekts, kann die Feuerwehr wieder abrücken. Ein stark brennender Ölofen spiegelte sich im Fenster und schien als offener Brand.

zum Einsatz

Fehlalarm 06.02.2003 14:50 Uhr

Über die Brandmeldeanlage der Schloss-Schule Ilvesheim wird die Feuerwehr Ilvesheim alarmiert. Nach Kontrolle des auslöseden Melders rückt der Löschzug wieder ab.

zum Einsatz

Brandmeldeanlage 16.12.2002 17:43 Uhr

Ein technischer Defekt löst die Brandmeldeanlage der Schloßschule aus. Die Feuerwehr Ilvesheim rückt mit zwanzig Einsatzkräften und einem Löschzug aus. Nach Kontrolle des Brandmelders wird der Einsatz beendet.

zum Einsatz

zurück 1   2   3   72   73   74   75   76   vor 80   79   78