Hochwasser 23.03.2002 11:35 Uhr

Wasser dringt in einen Keller ein und wird mittels Wassersauger entfernt.

zum Einsatz

Hochwasser 23.03.2002 08:30 Uhr

Im Rahmen der Hochwassermaßahmen werden kritische Stellen abgefahren und notwendige Sicherungsmaßahmen eingeleitet.

zum Einsatz

Hochwasser 22.03.2002 18:00 Uhr

Um 18.00 Uhr wurde die Feuerwehr Ilvesheim, bedingt durch die starken Regenfälle, zu zwei Einsätzen alarmiert. Zu erst muss ein Keller in der Ringstraße ausgepumpt werden. Der zweite Einsatzort befindet sich im Clubhaus der Spielvereinigung. Im Keller des Gebäudes wird eine Pumpe zu Wasserbeseitigung aufgestellt. Gegen 23.00 Uhr werden die Einsätze beendet.

zum Einsatz

Hochwasser 21.03.2002 18:00 Uhr

Eindringen von Wasser in den Keller ist die Ursache des Einsatzes. Es wir eine Tauchpumpe eingesetzt um das Steigen des Wassers zu verhindern. Das Material wird nach Rückgang des Hochwassers wieder abgebaut.

zum Einsatz

Fehlalarm 17.03.2002 13:20 Uhr

Die Feuerwehr Ilvesheim wird durch die Brandmeldeanlage der Blindenschule alarmiert. Nach Eintreffen wird die Anlage durch den Einsatzleiter kontrolliert. Er stellte fest, dass es sich um einen Fehlalarmierung (techn. Defekt) handelt.

zum Einsatz

Gefährlicher Stoff 15.02.2002 22:45 Uhr

Ausgelaufene Flüssigkeit ruft die Feuerwehr zum Einsatz in die Uferstrasse. Die Erkundung vor Ort ergibt, dass es sich nicht um eine gefährliche Flüssigkeit handelt.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 05.02.2002 09:40 Uhr

Die Feuerwehr Ilvesheim wird durch das Polizeirevier Ladenburg alarmiert. Die Wohnung wird mittels Ziehfix geöffnet.

zum Einsatz

Brand Gartenhausruine 04.02.2002 18:27 Uhr

Durch den Brand einer Gartenhausruine wird die Feuerwehr durch die Leitstelle Heidelberg alarmiert. Der Brand wird mittels C-Rohr gelöscht.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 17.01.2002 15:36 Uhr

Durch den Rettungsdienst wird die Feuerwehr zu einer Wohnungsöffnung alarmiert. Die Tür wurde mittels Ziehfix geöffnet. Der Einsatz ist gegen 17.00 Uhr beendet.

zum Einsatz

Brand Gartenhaus 05.01.2002 19:40 Uhr

Der Brand eines Gartenhauses im Feld hinter der Goethestrasse ruft die Feuerwehr in den Einsatz. Ein von Tieren bewohntes Holzhaus steht in Vollbrand. Die Feuerwehr löscht das Gebäude ab um die darin noch befindenden Tiere zu retten. Eine Großzahl des Federviehs wird gerettet. Für einige Tiere kommt  jedoch die Hilfe zu spät. Im Zuge der Löscharbeiten wird eine Wasserversorgung von der Goethestasse zum Brandobjekt aufgebaut.

zum Einsatz

zurück 1   2   3   65   66   vor 69   68   67