Eingeklemmte Person 02.02.2017 15:14 Uhr

Am Donnerstag, dem 02. Februar, wurde die Feuerwehr Ilvesheim um 15.14 Uhr zu einem Notfalleinsatz in die Goethestraße alarmiert. Eine ältere Person war im Bad so unglücklich gestürzt, so dass sie zwischen Einrichtungsgegenständen eingeklemmt war und sich nicht mehr bewegen konnte. Der zuerst alarmierte Rettungsdienst konnte die Person nicht befreien, da sie beim Bewegen über starke Schmerzen klagte. Während die Ilvesheimer Kräfte versuchten, die Einrichtungsgegenstände abzumontieren, was aufgrund der Enge des Bades nicht gelang, wurde gleichzeitig ein Notarzt verständigt, um die Person mit Schmerzmittel versorgen zu können. Mit Eintreffen des Notarztes wurde dem Patienten ein Analgetikum verabreicht, woraufhin er ohne Demontage von Gegenständen aus der misslichen Lage befreit werden konnte.

zum Einsatz

Rauchentwicklung 25.01.2017 08:04 Uhr

Passanten in der Neckarstraße informierten am Mittwoch, dem 25. Januar, die Leitstelle in Ladenburg über eine ungewöhnlich starke Rauchentwicklung in Höhe der Hausnummer 16, die wohl vom dortigen Kamin ausgehe. Daraufhin wurde die Feuerwehr Ilvesheim um 8.04 Uhr zu einem vermeintlichen Kaminbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Ilvesheimer Kräfte war jedoch nichts mehr feststellbar. Dennoch wurde das Anwesen ausgiebig in allen Geschossen und von außen kontrolliert, es konnte jedoch nichts festgestellt werden. Vermutlich war eine mehrfache Fehlzündung der Zentralheizung mit einer daraus resultierenden unvollständigen Verbrennung ursächlich für die starke Verrauchung der Straße.

zum Einsatz

Verkehrsunfall 24.01.2017 23:02 Uhr

Auslaufende Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Goethestraße/Im Mahrgrund führten am Dienstag, dem 24. Januar, um 23.02 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr Ilvesheim. Neben dem Ausleuchten des Unfallbereichs wurde von den Ilvesheimer Kräften der Brandschutz sichergestellt und die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden. Nach Abtransport einer verletzten Person durch den Rettungsdienst und Eintreffen von Abschleppdienst und einer Spezialfirma zur Reinigung der Straße konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

zum Einsatz

Sturmeinsatz 13.01.2017 08:32 Uhr

Zum letzten sturmbedingten Einsatz rückte die Drehleiter um 8.37 Uhr in den Heinrich-Lanz-Weg aus. Dort war ein Metalldach teilweise abgedeckt und Teile davon hingen schwingend von der Traufseite des Gebäudes herab. Nachdem die losen Elemente abgenommen und sicher gelagert waren, konnten die sturmbedingten Einsätze um 9.30 Uhr beendet werden.

zum Einsatz

Sturmeinsatz 13.01.2017 08:13 Uhr

Kurz nach 8.00 Uhr bat dann der Karnevalsverein Insulana die Feuerwehr Ilvesheim um Unterstützung. Den an der Heimatadresse von Prinzessin Michelle I. von der tanzenden Rose in der Ringstraße aufgestellten Fahnenmast galt es zu sichern und vorsorglich wurde das Banner abgehängt.

zum Einsatz

Sturmeinsatz 13.01.2017 06:23 Uhr

Nach zweieinhalb Stunden Schlaf ertönten um 6.23 Uhr erneut einige Meldeempfänger der Ilvesheimer Einsatzkräfte. In der Lindenfelser Straße wurde ein umherfliegendes Trampolin gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Besitzer gerade dabei, das Trampolin zu sichern und zu bergen, so dass die Feuerwehr nicht tätig werden musste. Auf der Rückfahrt entdeckte die Besatzung des Löschfahrzeugs ein weiteres Trampolin, das gesichert wurde.
Dass doch so viele Teile, neben Trampolinen auch alte Weihnachtsbäume, Mülltonnen sowie allerlei Unrat, umherflogen, verwunderte die Einsatzkräfte doch ein wenig. Denn über sämtliche Medien wurde vor dem Sturm gewarnt und selbst über KatWarn, ein bundesweit einheitlicher Warndienst fürs Mobiltelefon, sowie NINA, der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, wurden Sturmwarnungen herausgegeben, die wohl von einigen Teilen der Bevölkerung nicht wahr oder ernst genommen wurden und somit notwendige Sicherungsmaßnahmen unterblieben.

zum Einsatz

Sturmeinsatz 13.01.2017 02:47 Uhr

Der erste Einsatz der Sturmnacht vom 12. auf den 13. Januar, und somit auch ihr erster Einsatz für das Jahr 2017, erreichte die Feuerwehr Ilvesheim um 2.47 Uhr. In der Weinheimer Straße wurde das Wellblechdach eines Gartenhauses teilweise abgedeckt und auf das Nachbargrundstück geweht. Dort beschädigten die herumfliegenden Teile das Fenster eines Wohnhauses. Weiter umherfliegende Teile wurden gesichert und lose Elemente auf dem Dach weitestgehend befestigt.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 28.12.2016 17:27 Uhr

Mit Einsatznummer 48 beendete die Feuerwehr Ilvesheim am Mittwoch, dem 28. Dezember, um 17.27 Uhr ihre Einsatztätigkeit für 2016. Da eine Person gestürzt war und sich in einer hilflosen Lage befand, mussten die Einsatzkräfte zu einer Wohnungsöffnung in die Goethestraße. Da das Sicherheitsschloss mit Türöffnungswerkzeug nicht geöffnet werden konnte, musste die Tür gewaltsam geöffnet werden. Die betroffene Person wurde vom Rettungsdienst betreut und die Wohnung nach behelfsmäßiger Reparatur der Wohnungstür der Polizei übergeben.

zum Einsatz

Brandmelderalarm Rathaus 26.12.2016 14:51 Uhr

Am zweiten Weihnachtsfeiertag musste die Feuerwehr Ilvesheim um 14.51 Uhr zu einem Brandmelderalarm ins Rathaus ausrücken. Die Erkundung ergab, dass zahlreiche Melder auf allen Geschossen ausgelöst hatten, die Reihenfolge der Melder-Auslösungen war jedoch mit Blick auf eine mögliche Rauchausbreitung nicht plausibel. Somit wurde das komplette Gebäude kontrolliert. Nachdem weder Rauch noch Feuer oder Brandspuren ausfindig gemacht werden konnten und alles auf einen technischen Defekt hinwies, wurde er Löschzug um 15.30 Uhr entlassen, der Einsatzleitwagen verblieb bis zum Eintreffen eines Technikers vor Ort. Bei einer Nacherkundung konnte im Keller eine kleine Wasserpfütze ausgemacht werden. Weitere Nachforschungen ergaben, dass die Installationszwischendecke vor der Tür zum Archiv/Bunker unterhalb des Erdgeschoss durchweicht war. Dem Wasserverlauf an der Decke folgend wurde im angrenzenden Raum ein durchnässter Rauchmelder festgestellt, der ursächlich für den Fehlalarm und die Systemstörung der Brandmeldeanlage war. Die Wasserhauptleitung wurde abgestellt und der beschädigte Melder ausgebaut. Nachdem die Brandmeldeanlage durch den Techniker wieder in Betrieb genommen war, konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle gegen 18.00 Uhr verlassen.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 15.12.2016 14:34 Uhr

Am Donnerstag, dem 15. Dezember, wurde die Feuerwehr Ilvesheim um 14.34 Uhr zu einer Wohnungsöffnung in den Mühlenweg 24 alarmiert. Eine Person befand sich in einer hilflosen Lage und konnte die Wohnungstür nicht öffnen. Da der Schlüssel von innen steckte und die Tür abgeschlossen war, musste das Schloss aufgebohrt werden. Parallel dazu ging die Drehleiter in Stellung, um eine alternative Zugangsmöglichkeit zu schaffen. Nach Öffnen der Tür konnte die Person dem anwesenden Rettungsdienst übergeben werden.

zum Einsatz

zurück 1   2   3   4   vor 69   68   67