Wohnungsöffnung 05.08.2017 12:14 Uhr

Hilferufe aus einer Wohnung im Heinrich-Vetter-Stift in der Goethestraße 4 veranlasste andere Bewohner am Samstag, dem 05. August, Feuerwehr und Rettungsdienst zu verständigen, da zudem die Wohnungstür verschlossen war. Nach Alarm um 12.14 Uhr erreichten die Kräfte um 12.19 Uhr die Einsatzstelle. Da das Objekt über eine Brandmeldeanlage verfügt, konnten die Einsatzkräfte durch Auslösen der Anlage an einen Generalschlüssel gelangen und die Wohnungstür öffnen. Vorsorglich wurde parallel dazu der Balkon der betroffenen Wohnung angeleitert. Abschließend wurde die Person dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

zum Einsatz

Baumbrand 03.08.2017 21:18 Uhr

Einmal mehr musste die Feuerwehr Ilvesheim am Donnerstag, dem 03. August, um 21.18 Uhr zu einem Baumbrand in den Bereich Neckarstraße/Brunnenweg ausrücken, nachdem eine Thuja durch Abbrandarbeiten von Unkraut in Flammen aufgegangen war. Die dadurch entstandene starke Rauchentwicklung sorgte für mehrere Anrufe bei der Leitstelle in Ladenburg, die daraufhin die Feuerwehr Ilvesheim zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand alarmierte. Da die Thuja bei Ankunft der Ilvesheimer Kräfte bereits von den Anwohnern abgelöscht war, musste die Feuerwehr nicht mehr tätig werden.


Zu diesen Einsatz noch eine allgemeine Anmerkung: Auch wenn zwischen Alarmierung und Eintreffen der Feuerwehr ein Feuer durch Anwohner selbst gelöscht werden kann oder von selbst wieder erlischt und die Anwohner dies noch nachmelden, fährt die Feuerwehr die Einsatzstelle grundsätzlich immer an. Dies vor allem unter dem Aspekt, dass die Kräfte der Feuerwehr aufgrund von Ausbildung und Erfahrung eher abschätzen können, ob noch eine Gefahr besteht oder nicht. Es mag zwar sein, dass ein vermeintliches Feuer gelöscht ist, aber Funkenflug, Wärmestrahlung usw. können durchaus zu Sekundärereignissen führen, die anfangs nicht erkannt werden und später womöglich einen Millionenschaden hervorrufen. Ein kurzer Blick durch die „Feuerwehrbrille“ auf neuralgische Punkte, ggf. unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera, schaffen Klarheit und verhindern, dass vielleicht Stunden später die Einsatzkräfte dann zu einem kritischen Wohnungsbrand ausrücken müssen.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 02.08.2017 14:32 Uhr

Zu einer Wohnungsöffnung wurde die Feuerwehr Ilvesheim am Mittwoch, dem 02. August um 14.32 Uhr in die Neckarstraße alarmiert. Erneut hatte ein Mitarbeiter einer Einrichtung, die Essen verteilt, die Feuerwehr alarmiert, da alle Rollläden beim Kunden geschlossen waren sowie auf Klingeln niemand geöffnet hat und erneut war die Person bis zum Eintreffen der Feuerwehr schon wieder weggefahren. Entsprechend erstaunt waren die weiteren Bewohner des Objekts – bei denen der Lieferant übrigens für Nachfragen auch nicht geklingelt hatte, obwohl sie sichtlich zu Hause waren – als auf einmal die Feuerwehr vor der Tür stand. Dem eigentlichen Essenempfänger ging es gut, er konnte nur nicht schnell genug die Tür öffnen.

zum Einsatz

Überlandhilfe Ladenburg 19.07.2017 18:11 Uhr

Zum Großbrand in Ladenburg am Mittwoch, dem 19. Juli, wurde die Feuerwehr Ilvesheim ab 18.11 Uhr hinzugezogen. Mit insgesamt fünf Fahrzeugen beteiligten sich die Kräfte bei der Brandbekämpfung. Auf der Westseite des Objekts im Abschnitt 2 eingesetzt, stellten die Ilvesheimer Wehrleute zahlreiche Atemschutztrupps, nahmen über die Drehleiter ein Wenderohr vor und brachten ein Schaumrohr sowie drei weiter Rohre in den Einsatz. Zudem wurde für diesen Abschnitt ein Atemschutzsammelplatz eingerichtet und betrieben sowie mit dem Einsatzleitwagen die Kommunikation aus dem Abschnitt zur Einsatzleitung sichergestellt. Weiterhin unterstützten Ilvesheimer Kräfte die Führungsgruppe bei deren Arbeit. Um 23.30 Uhr war dann mit den letzten notwendigen Aufräumarbeiten im Gerätehaus für die Feuerwehr Ilvesheim der Einsatz beendet.
Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden sich auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Ladenburg.

zum Einsatz

Brandmelderalarm Schlossschule 18.07.2017 17:03 Uhr

Am Dienstag, dem 18. Juli, musste die Feuerwehr Ilvesheim um 17.03 Uhr zur Schlossschule ausrücken, da die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Recht schnell stellte sich heraus, dass ein Brandmelder im Schlossgebäude einen Fehlalarm hervorgerufen hatte.

zum Einsatz

Erneut Heuballenbrand 17.07.2017 04:59 Uhr

Wesentlich länger und aufwändiger geschaltet sich die erneute Bekämpfung von brennenden Heuballen auf dem Spargelacker, also an gleicher Stelle wie zwei Tage zuvor. Diesmal kam der Alarm am Montag, dem 17. Juli, um 4.59 Uhr, allerdings standen bis zum Eintreffen der ersten Kräfte nicht nur ein, sondern neun Rundballen in Flammen und das Feuer hatte mittlerweile auf das Landschaftsschutzgebiet und die danebenliegende Weidefläche übergegriffen. Dabei wurde auch der Weisezaun zerstört, so dass im Laufe des Einsatzes der Züchter vor Ort kommen musste. Mit vier Rohren und mit Hilfe des Radladers der Gemeinde Ilvesheim konnte in einer kleinen Materialschlacht nach etwas mehr wie zwei Stunden die Meldung „Feuer aus“ gegeben werden. Unterstützung bekam die Feuerwehr Ilvesheim durch die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen, da der erste Anrufer den Brand zwischen Neckarhausen und Seckenheim verortet hatte und somit die Kräfte aus Edingen-Neckarhausen früher alarmiert worden waren. Bis zum Eintreffen der Ilvesheimer Wehrleute hatten die Feuerwehr der Nachbargemeinde die Einsatzstelle schon erreicht und ein Rohr vorgenommen. In gemeinsamer Absprache übernahm dann die Feuerwehr Ilvesheim die Brandbekämpfung und die Fahrzeuge aus Edingen-Neckarhausen richteten eine Pendelverkehr für den Wassertransport ein.

zum Einsatz

Heuballenbrand 15.07.2017 08:32 Uhr

Am Samstag, dem 15. Juli, musste die Feuerwehr Ilvesheim um 8.32 Uhr zu einem Heuballenbrand in den Bereich Hundesportplatz ausrücken. Auf dem Sportplatz „Spargelacker“ war aus bislang unbekannten Gründen ein Rundballen aus Heu in Brand geraten. Direkt angrenzend gelagerte Heuballen konnten durch die rasche Vornahme eines Rohres geschützt werden. Nach dem Auseinanderziehen des Ballens und Ablöschen von Glutnestern war der Einsatz nach gut einer Stunde beendet.

zum Einsatz

Wohnungsöffnung 12.07.2017 15:06 Uhr

Zu einer Wohnungsöffnung wurde die Feuerwehr Ilvesheim am Mittwoch, dem 12. Juli um 15.06 Uhr in die Schubertstraße alarmiert. Ein Mitarbeiter einer Firma, die Essen verteilt, hatte die Feuerwehr alarmiert, da alle Rollläden beim Kunden geschlossen waren und auf Klingeln niemand geöffnet hat. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war die Person allerdings schon wieder verschwunden, so dass erst noch einmal mit der Leitstelle Rücksprache über das eigentliche Einsatzobjekt gehalten werden musste. Nachdem klar war, um welche Wohnung es sich handelt, gelang der Feuerwehr der Zugang über den Balkon und traf auf einen sichtlich überraschten Bewohner, dem es gut ging und der schlichtweg das Klingen des Essenslieferanten nicht gehört hatte.
In diesem Zusammenhang möchte die Feuerwehr Ilvesheim nochmals eindringlich darauf hinweisen, dass nach dem Absetzten eines Notrufs das Eintreffen der Feuerwehr abzuwarten ist. Im direkten Gespräche können Fragen besser beantwortet werden und somit auch schneller die notwendigen Hilfsmaßnahmen gestartet werden.

zum Einsatz

Medizinische Erstversorgung 08.07.2017 10:16 Uhr

Ein vom Kommandanten der Feuerwehr Ilvesheim beobachte Fahrradsturz eines Mannes im Bereich Uferstraße/Seckenheimer Straße sorgte am Samstag, dem 08. Juli, um 10.16 Uhr zu einer raschen und qualifizierten Erstversorgung der Gesichtsverletzungen das Patienten. Da im Gerätehaus zur selben Zeit eine Gruppe für das Leistungsabzeichen übte, stand unmittelbar nach dem Unfall das Löschfahrzeug mit umfangreichem Sanitätsmaterial sowie zwei ausgebildeten Rettungsanitätern für die Erstmaßnahmen zur Verfügung. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens wurde die Person versorgt sowie die Unfallstelle mit dem Löschfahrzeug abgesichert.

zum Einsatz

Brandnachschau 29.06.2017 23:07 Uhr

Eine qualmende Waschmaschine rief die Ilvesheimer Feuerwehr am Donnerstag, dem 29. Juni, um 23.07 Uhr auf den Plan. Ein Anwohner in der Seckenheimer Straße hatte Rauch entdeckt und veranlasste den Notruf. Nach Ziehen des Steckers konnte trotz eingehender Kontrolle, auch mit der Wärmebildkamera, kein Feuer oder eine Erwärmung festgestellt werden.

zum Einsatz

zurück 1   2   3   4   vor 72   71   70